SARPI - Solutions Collecteurs

Abfallsammelungsunternehmen

SARPI stellt seinen professionellen Sammelpartnern seine Mittel und Anlagen für die Aufbereitung gefährlicher Abfälle zur Verfügung. Die Teams vor Ort bestimmen gemeinsam mit ihren Sammelpartnern, welche Entsorgungswege für eine umfassende und schnelle Behandlung der Kundenabfälle geeignet sind.

SARPI und die Tochterunternehmen akzeptieren jede Art von gefährlichen, toxischen, und chemischen Abfällen, unabhängig von Menge und Merkmalen, wie z.B.

  • Feststoffe, Flüssigkeit, Pasten, Pulver oder Gase.
  • unabhängig davon, ob sie entzündlich, giftig, toxisch, korrosiv, krebserregend, ökotoxisch oder brandfördernd sind,
  • oder in Behältern, Tanks, Boxpaletten, Containern, Big-Bags, Fässern, Kanisters oder Fläschchen konditioniert sind.

Aus Sicherheitsgründen legt man bei SARPI Wert auf die Spülung der Tanks: Um Unfälle bei aufeinander folgenden Transporten nicht kompatibler Abfälle zu vermeiden, haben die Sammelunternehmen in den SARPI-Zentren die Möglichkeit, ihres Tanks auszuspülen.